• „Schön, dass du da bist – mit Mut, mit Hoffnung, mit Perspektive, mit Lichtblick“

  • „Hier geht‘s um Dich – mit Entspannung, mit spielerischem Ansatz, mit Sicherheit, mit Zeit zuzweit.“

  • „Hier kannst du du selbst sein – mit Respekt, mit Zeit für Gefühle, mit Luft zum Atmen, mit Blick auf Dich“

  • „Hier halten Sie Balance – mit Unterstützung, mit Vertrauen, mit Loslassen, mit Lösung in Sicht.“

  • „Hier geht‘s Schritt für Schritt zum Ziel – mit Geduld, mit Rücksicht, mit Verständnis, mit Offenheit.“

  • „So starten wir zusammen durch – mit Erstgespräch, mit Probeterminen, mit Kostenübernahme, mit Verschwiegenheit“

  • „Hier bin ich – mit meiner Qualifikation, mit meinen Erfahrungen, mit meiner Neugier auf Dich auf Sie auf Euch.“

  • „Das ist meine Praxis – mit Willkommensatmosphäre, mit Raum zum Reden, mit Spielbereich, mit Mutzone.“

  • „Hier bin ich zu finden – per Phone, per Mail, persönlich.“

  • „Hier geht‘s ums Rechtliche – mit Links, mit Copyright, mit Verantwortlichkeit.“

Hallo und Guten Tag

Ich freue mich, dass ich Sie, Dich und Euch hier auf meiner Internetseite begrüßen darf.

Der Weg zur Psychotherapie will gut durchdacht sein. Die nötigen Infos dazu habe ich auf diesen Seiten zusammegefasst.

Viel Spaß beim Klicken und Lesen

Alle weiteren Fragen klären wir am besten in einem persönlichen Gespräch.

Zur Terminvereinbarung bin ich unter
Telefon 0911-81 01 2494
E-Mail kontakt@susanne-herpich.de
erreichbar.

Bei der Spezialistin für Gefühle …

Als Kinderpsychotherapeutin habe ich mich auf Gefühle spezialisiert.

Gefühle können zu viel sein. Gefühle kannst du vermissen. Gefühle können dich verändern manchmal sogar krank machen.

Wenn sich etwas also nicht richtig anfühlt, erforschen wir mit bestimmten Methoden, Techniken und Spielen Deine Gefühlswelt, bis wir herausfinden, wie du dich wieder gut fühlen kannst, was du dafür brauchst und was dafür zu tun ist.

Willkommen in der Gefühlswelt

Heiterkeit, Panik, Liebe, Hoffnung, Einsamkeit, Freude, Angst, Trauer, Aufregung, Ärger, Langeweile, Stress, Sicherheit, Vertrauen, Vergnügen, Wut, Zurückhaltung, Ekel, Zorn, Eifersucht, Geduld, Schuld, Empörung, Entzücken, Fassungslosigkeit, Stolz, Erleichterung, Feindschaft, Scham, Hass, Sorge, Stärke, Enttäuschung, Geborgenheit, Verblüffung, Vorsicht, Gelassenheit, Kummer, Neid, Misstrauen, Reue, Vergnügen, Nervosität, Ratlosigkeit, Entsetzen, Selbstbewusstsein, Fröhlichkeit, …

Schön, dass Du vorbei schaust

Als Jugendlichenpsychotherapeutin begleite ich Jugendliche bis 21 Jahre. Ab dem 16. Lebensjahr kannst du auch ohne das Einverständnis deiner Eltern eine Therapie beginnen.

Wichtig ist in jedem Fall, dass Du weißt: Hier geht es um Dich und um das was Dich bewegt.

Du bist nicht allein

Viele Jugendliche gehen zu einer Therapie. Das ist zum einen mutig aber vor allem klug. Denn in einer Therapie steht Dir ein Profi zur Seite.

Ich begleite Dich dabei, die Lösung zu finden, die zu dir passt und die Symptome lindert.

Übrigens denkt jeder Mensch früher oder später darüber nach, Hilfe von außen anzunehmen. Du bist also in bester Gesellschaft.

… Eltern sein dagegen sehr

Sie interessieren sich für eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Das ist bereits ein erster, mutiger Schritt.

Holen Sie sich die Sicherheit, die Sie brauchen und kontaktieren Sie mich. Gerne stehe ich Ihnen für ein Informationsgespräch zur Verfügung, um festzustellen, wie ich Sie und Ihr Kind dabei begleiten kann, aus der aktuellen Situation herauszufinden und an ihr zu wachsen.

Sie können das.

Ihr Kind braucht Unterstützung, die richtige Idee für die Problemlösung zu finden.

In der Therapie werden Sie und Ihr Kind erfahren, dass das Kind selbst Spezialist für das Probelm ist. Vertrauen Sie Ihrem Kind.

Wir werden die Fähigkeiten und Ressourcen wecken, die nötig sind, damit alle wieder durchatmen können.

Was macht Psychotherapie aus

Psychotherapie und im speziellen die Verhaltenstherapie, mit der ich vorwiegend arbeite, sind wissenschaftlich anerkannte Therapien, die von den Krankenkassen zu 100% übernommen werden.

Sie richtet sich nach der individuellen Lebenserfahrung und dem aktuellen Zustand des Patienten. Die Probleme, bzw. die daraus entstandenen Symptome mit denen sich Kinder und Jugendliche konfrontiert sehen, könnten unterschiedlicher nicht sein. Deshalb muss die Vorgehensweise in der Therapie ebenso speziell sein. Die Psychotherapie kann diese Individualität bieten. Sie wird auf den Patienten zugeschnitten.

Eine Therapie ist kein müheloser Spaziergang. Wir werden Rückfälle, Krisen und Widerstand erleben. Und ebenso werden wir Glücksmomente erleben, kleine und große Schritte nach vorne machen oder uns über positive Wendepunkte freuen.

Die Psychotherapie nimmt im Tempo des Patienten Fahrt auf. Somit entsteht keine Über- oder Unterforderung. Dabei denken wir auch stets an den Spaßfaktor. Denn mit Humor geht alles besser.

Wie funktioniert Psychotherapie

In Abhängigkeit der individuellen Symptomatik und den Zielen, die von Patienten und Eltern gesetzt werden, probieren wir neue und alternative Verhaltensweisen aus – um Muster zu unterbrechen – und bauen sie in den Alltag ein.

Therapeutisch unterstützt werden diese Musterunterbrechungen aus den eigenen Kompetenzen und Ressourcen des Patienten heraus entwickelt. Das sichert die höchst mögliche Akzeptanz beim Patienten selbst.

Das therapeutische Vorgehen wird stets offen besprochen und geplant. Elterngespräche finden begeleitend statt. Behandelt wird das, was aktuell ansteht. Was das ist, entscheidet der Patient selbst. Das nennen wir Prozessorientierung.

Methoden

  • Verhaltenstherapie
  • Personenzentrierte Spieltherapie
  • Hypnosystemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Personenzentrierte und traumabezogene Spieltherapie

Behandlungsbeispiele Kinder

  • Schulprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Trennung und Scheidung
  • Trauer
  • Verhaltensauffälligkeit

Behandlungsbeispiele Jugendliche

  • Depression
  • Ritzen
  • Ängste
  • Schmerzen ohne organische Ursachen
  • Trauer
  • Schulprobleme
  • Traumatische Erfahrungen
  • Essstörungen

Erstkontakt

In einem telefonischen Erstkontakt und nach Klärung Ihres Beweggrundes vereinbaren wir ein Gespräch zum Kennenlernen.

Erstgespräch

Das Erstgespräch ist ein unverbindliches Gespräch, an dem wir herausfinden, ob eine Therapie für Sie und Ihr Kind oder für den Jugendlichen hilfreich ist. Wenn ja, vereinbaren wir die probatorischen Sitzungen.

Probatorische Sitzungen

5 Sitzungen dienen zum Kennenlernen und zur Orientierung. Eine Therapie ist nur sinnvoll, wenn zwischen Patient und Therapeut eine gute Beziehung aufgebaut werden kann. Dafür nehmen wir uns Zeit. In dieser Zeit sammle ich Informationen, die erkennen lassen, welche Form der Therapie notwendig sein wird. Wenn wir beschließen zusammen weiterzuarbeiten, kann die Therapieplanung beginnen und die Abstimmung mit der Krankenkasse erfolgen.

Diagnose

Nach den probatorischen Sitzungen kann eine Diagnose gestellt und ein Behandlungsziel festgelegt werden.

Kosten

Die Kosten für eine Psychotherapie übernimmt die Krankenkasse oder die private Krankenversicherung zu 100%. Vorab bedarf es eines Konsiliarberichts vom Haus- oder Facharzt, der die Thearpie eventuell medizinisch begleitet.

Therapiedauer

Eine Therapie braucht ihre Zeit. Nach den probatorischen Sitzungen wissen wir, ob eine Kurz- oder Langzeittherapie optimal ist. Die Kurzzeittherapie umfasst 25 Stunden plus 6 Elterntermine. Bei der Langzeittherapie stehen 45 Stunden plus 11 Elterntermine zur Verfügung. Sie kann verlängert werden. Wir treffen uns meist 1 x pro Woche für ca. 50 Minuten.

Schweigepflicht

Als Psychotherapeutin unterliege ich der Schweigepflicht, es sei denn Patient oder Eltern entbinden mich von der Schweigepflicht Dritten gegenüber.

Das bin ich

Ein abwechslungsreicher Werdegang mit vielen privaten und unterschiedlichen pädagogischen und therapeutischen Stationen liegt hinter mir.

Heute bin ich in meiner selbständigen Tätigkeit als Therapeutin für Kinder und Jugendliche angekommen.

Meine Patienten und ich

Ich erkenne meine Patienten in ihrer Einzigartigkeit und nehme sie mit all ihren Emotionen an. Dabei schaue ich stets auf Psyche, Geist und Körper.

Ich gebe Impulse, die eigenen Ressourcen zu identifizieren und zu nutzen und gehe den individuellen Weg der Patienten mit.

Meine therapeutische Qualifikation

  • Verhaltenstherapie
  • Personenzentrierte Spieltherapie
  • Hypnosystemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Personenzentrierte und traumabezogene Spieltherapie
  • EMDR für Kinder und Jugendliche

Meine Praxiszeiten

Telefonsprechstunde
Mittwoch 10-12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung
Telefon 0911-81 01 2494

Meine Praxis in Bildern

Kontakt

Susanne Herpich
Dipl.- Päd. (Univ.)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Uhlandstr. 9
90408 Nürnberg
Telefon 0911-81 01 2494
Telefax 0911-80 19 7428
kontakt@susanne-herpich.de

Termine nach Vereinbarung

Zur Praxis mit ÖPNV

Verantwortlich

Susanne Herpich
Dipl.- Päd. (Univ.)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Uhlandstr. 9
90408 Nürnberg
Telefon 0911-81 01 2494
Telefax 0911-80 19 7428
kontakt@susanne-herpich.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung
Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeutin
Approbation verliehen durch die Regierung von Unterfranken.
Die Approbation berechtigt den Psychologischen Psychotherapeuten zur Ausübung der heilkundlichen Psychotherapie im Sinne des Pragraphen 1 Abs. 3 Satz 1 des Psychotherapeutengesetzes.

Kammerzugehörigkeit
Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Birketweg 30, 80639 München

Kassenärztliche Vereinigung
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Witschelstraße 106, 90431 Nürnberg

Berufsrechtliche Regelung
Berufsordnung für die Psychologischen Psychotherapeuten und für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Bayerns

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Agentur: www.wunderburg-design.de

Datenschutz

Durch den Besuch meiner Website können Informationen über den Zugriff wie Datum, Uhrzeit, Browser, angesehene Seiten… gespeichert werden (Server-Log-Files). Diese Daten, die nicht zu den personenbezogenen Daten gehören, sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken verwendet. Eine Weitergabe an Dritte zu kommerziellen und/oder nichtkommerziellen Zwecken findet nicht statt. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweist, also nicht lückenlos vor dem Zugriff Dritter gesichert werden kann. Ich und alle auf unseren Websites genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwednung und Weitergabe ihrer Daten.

E-Mails
Kontaktieren Sie mich über meine E-Mail, speichere ich die von Ihnen übermittelten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall späterer Rückfragen zu dieser Anfrage.

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung, sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, falls Sie zu diesem Thema Fragen haben. Susanne Herpich, Dipl.- Päd. (Univ.) Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Uhlandstr. 9, 90408 Nürnberg, Telefon 0911-81 01 2494, Telefax 0911-80 19 7428, kontakt@susanne-herpich.de